für Arbeitnehmer

Als Arbeitnehmer kann man mit Problemen konfrontiert werden, die eine rechtliche Beratung oder Vertretung notwendig machen. Hier sind Gewerkschaftsmitglieder im Vorteil. Sie erhalten engagierte und kompetente anwaltliche Dienstleistung kostenfrei bei ihrer Geschäftsstelle.

 

Arbeitnehmer, die nicht in der Gewerkschaft sind, berate und vertrete ich gerne, z. B. bei folgenden Problemen:

 

Sie haben eine Abmahnung erhalten. Sie leiden unter belastendem Verhalten eines Kollegen (Mobbing) oder eines Vorgesetzten (Bossing). Ihr Urlaub wird nicht genehmigt. Obwohl Sie voll arbeiten, reicht Ihr Lohn nicht zum Überleben.Sie haben Überstunden geleistet, die nun nicht bezahlt werden. Sie haben eine Änderungskündigung erhalten. Ihr befristetes Arbeitsverhältnis wird nicht verlängert. Sie wurden gekündigt

 

Grundsätzlich sollten all diese Problem zeitnah anwaltlich geprüft werden, weil

  • Ihr Urlaubsanspruch kann verfallen
  • nicht jede Befristung ist wirksam
  • nicht jede Kündigung ist wirksam
  • sie haben verschiedene Möglichkeiten, auf eine Änderungskündigung zu reagieren

 

  • WICHTIG: Sie können das Fortbestehen des Arbeitsverhältnisses nur innerhalb von drei Wochen ab Erhalt der  schriftlichen Kündigung oder nach Ende der Befristungsabrede gerichtlich geltend machen.

 

 

 

 

Rechtsanwältin

Ursula Hye

Weidenkellerstraße 6

90443 Nürnberg